Bilder aus dem Projekt Fisch vom Kutter (Geobytes)

Bilder aus dem Projekt Fisch vom Kutter (Geobytes)

Bilder aus dem Projekt Fisch vom Kutter (Geobytes)

Bilder aus dem Projekt Fisch vom Kutter (Geobytes)

Bilder aus dem Projekt Fisch vom Kutter (Geobytes)

Bilder aus dem Projekt Fisch vom Kutter (Geobytes)

Bilder aus dem Projekt Fisch vom Kutter (Geobytes)

Bilder aus dem Projekt Fisch vom Kutter (Geobytes)

Bilder aus dem Projekt Fisch vom Kutter (Geobytes)

Auszug aus der Broschüre zum Projekt Fisch vom Kutter (Geobytes)

Auszug aus der Broschüre zum Projekt Fisch vom Kutter (Geobytes)

Auszug aus der Broschüre zum Projekt Fisch vom Kutter (Geobytes)

Auszug aus der Broschüre zum Projekt Fisch vom Kutter (Geobytes)

Auszug aus der Broschüre zum Projekt Fisch vom Kutter (Geobytes)

Auszug aus der Broschüre zum Projekt Fisch vom Kutter (Geobytes)

Auszug aus der Broschüre zum Projekt Fisch vom Kutter (Geobytes)

Auszug aus der Broschüre zum Projekt Fisch vom Kutter (Geobytes)

Auszug aus der Broschüre zum Projekt Fisch vom Kutter (Geobytes)

Auszug aus der Broschüre zum Projekt Fisch vom Kutter (Geobytes)

Es gibt ihn noch, den wirklich fangfrischen Fisch. Oft nur wenige Stunden vorher aus der Ostsee gezogen, kann man ihn genau dort erstehen, wo er das erste Mal an Land geht: im Fischereihafen, in der Marina, manchmal sogar am Strand.
Fisch direkt vom Kutter ist regional, saisonal, und nachhaltig. Er ist günstiger als sein Artgenosse aus der Kühltheke und der, der die Preise macht, steht direkt vor einem. Die Fischerei zwischen Hohwacht und Heikendorf ist dabei alles andere als staubige Folklore. Sie ist noch immer harte Arbeit und oft sichert nur der Verkauf direkt vom Kutter die Existenz.

Allerdings bedarf das Erlebnis Fischkauf der Flexibilität. Manchmal verdirbt der Sturm den Fang oder verhindert gar die Fangfahrt, vielleicht herrscht Schonzeit für den Dorsch oder es ist gerade keine Saison für Hering. Der Kutter ist eben kein Supermarkt und man kommt bisweilen ohne den Wunschfisch nach Hause. Wie man zum Beispiel zwischen Hohwacht und Heikendorf dennoch an seinen Fisch kommt, welcher das sein könnte und wie sich die Fischereikultur über die Jahrhunderte entwickelt hat, verrät die Broschüre "Fisch vom Kutter".