Fischerei und Räucherei Lasner am Großen Plöner See

Fischerei und Räucherei Lasner am Großen Plöner See

Fischerei und Räucherei Lasner am Großen Plöner See

Fischerei und Räucherei Lasner am Großen Plöner See

Fischerei und Räucherei Lasner am Großen Plöner See

Fischerei Lasner in Ascheberg

Gastronomie unter freiem Himmel und Verkauf von Frisch- u. Räucherfisch im Hofladen. Unser Angebot:

  • Ausgabe von Angelscheinen
  • Kostenlose Fischereibesichtigung ab 10 Personen
  • Mitfahrgelegenheit zum Netze heben
  • Wir räuchern den von Ihren geangelten Fisch
  • Versand von Räucherfisch innerhalb Deutschlands
  • Fischbuffets für bis zu 40 Personen

 

Öffnungszeiten:

April: Mo - So 10 bis 17 Uhr

Mai bis Oktober 2016: täglich 9 bis 18 Uhr

Nov - Dez 2016: Mo - Fr. 9 bis 17 Uhr

24.12. und 31.12.: 9 bis 13 Uhr

 

An dieser Stelle sei gesagt, dass wir uns mit unserer "Fischbratküche" immer nach den Wetterbedingungen richten müssen. Das heißt, wir haben die warme Küche nur in der Saison von ca. Mai - September und nur bei schönem Wetter von Mittwochs bis Sonntags geöffnet.

 

Soweit man sich in Ascheberg zurückerinnern kann, gibt es direkt an der B 430, zwischen Ascheberg und Abfahrt Dersau, die Fischerei & Räucherei Lasner direkt am Großen Plöner See.
Seit 1954 wird sie als Familienbetrieb erhalten; zuerst von Helmut Laskowski, dann von seinem Neffen, Sieghardt Lasner und seit dem 01. Juli 2001 von dessen Sohn, Rüdiger Lasner. Dieser erweiterte die Fischerei bereits 1985 um eine eigene Räucherei, die mittlerweile 6 Altonaer Öfen umfasst. Geräuchert wird ausschließlich nur über heimischem Erlenholz, denn das milde Aroma des Erlenholzes unterstreicht den feinen Fischgeschmack, anstatt ihn zu überdecken.
Eine weitere Delikatesse für nur kurze Zeit in der Sommersaison ist die geräucherte Silbermaräne, die auch zum Fischerfest täglich geräuchert wird.
Ob nun Frischfisch oder Räucherfisch – alles trifft sich in dem kleinen Ladengeschäft wieder, das sich direkt auf dem Fischereigelände befindet. Zusätzlich gibt es hier viele Leckereien für den kleinen Hunger zwischendurch: Barschburger, Fischbrötchen, Fischfrikadellen, Aal in Aspik, verschiedene Salate, geräucherte Eier und Garnelen … alles wird hier noch mit viel Liebe und Engagement selbstgemacht. Gesessen und gegessen wird ganz rustikal unter freiem Himmel direkt am Wasser und während man sich an den leckeren Fischspezialitäten erfreut, kann man den Fischern bei der Arbeit zusehen, je nach Jahreszeit Enten, Schwäne und Gänse mit ihren Jungtieren beobachten, den Seeadler bewundern, wie er weite Kreise über den Großen Plöner See zieht … hier kann man noch einfach nur die Seele baumeln lassen und ein kleines Stück vom Paradies genießen.