Tag(e) der Seenotretter im Stadthafen am Samstag 29. Juli und Sonntag 30. Juli 2017

Herzlich willkommen heißt es bei der Veranstaltung „Tag der Seenotretter“, der in diesem Jahr gleich an zwei Tagen am und im Neustädter Stadthafen veranstaltet wird. Am letzten Wochenende im Juli stellt die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) sich und ihre Arbeit vor, denn die Arbeit wird durch Spenden und freiwillige Zuwendungen finanziert. Viele kennen sicherlich die rot-weißen Spenden-Schiffchen, die an vielen Orten zu finden sind. Beim „Tag der Seennotretter“ kann man mit den „Rettern auf See“ direkt ins Gespräch kommen, am abwechslungsreichen Programm teilnehmen oder mit einem der Schiffe an einer Shuttle- oder Hafenrundfahrt teilnehmen. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt und so gibt es eine Grillstation, einen Eiswagen, Crêpes und Zuckerwaren. Darüber hinaus wird für Kinder eine Hüpfburg aufgebaut und kostenloses Kinderschminken angeboten.

Auf´s Wasser beim „Tag der Seenotretter“

  • Kostenlose Shuttle-Fahrten mit der Barkasse „Wieksberg“ am 29. und 30. Juli von 10-17 Uhr; Anleger: Fischeramtssteg oder Anleger Hafenwest-Seite (Kugelbrunnen)
  • Kostenlose Hafenrundfahrten mit der „Siegfried Boysen“, und „Eduard Nebelthau am 29. und 30. Juli ab 10 Uhr (nur ab Hafenwest-Seite)
  • Kostenlose Rundfahrten nur für Kinder mit der „Eisvogel“ (nur ab Hafenwest-Seite) an beiden Tagen ab 10 Uhr.

Weitere Informationen zum „Tag der Seenotretter“ am 29. und 30. Juli erteilt Wolfgang Behnk, der Vormann der Ausbildungsstation Neustadt in Holstein unter behnk@seenotretter.de oder mobil unter 01709250235.