Rader Heringsfest

Rader Heringsfest

Rader Heringsfest

Festzelt

Heringsfang

Heringsfang

Heringsfang

Sortiermaschuine

Rader Heringsfest - Fischer Hans Brauer eröffnet Heringssaison im Nord-Ostsee-Kanal

Singen, schlemmen, stöbern heißt  es jedes Jahr Ende März/Anfang April in Rade bei Rendsburg. Drei Sonntage wird von 11-16.30 Uhr südlich des Nord-Ostsee-Kanals die Heringssaison gefeiert. Im Festzelt wird bei Live-Musik geklönt, getrunken und Hering in allen Variationen probiert. Auf dem Gelände der Fischerei Brauer finden die Besucher eine große Auswahl an Delikatessen und Unterhaltung. Außerdem bieten private Aussteller verschiedene Produkte an.

Hans Brauer, Erfinder des Heringsfestes, erklärt: „Jährlich ziehen die Heringe im Frühjahr aus der Ostsee durch den Kanal, um im Brackwasser an den Ufern zu laichen. Für Heringsliebhaber veranstalten wir deshalb zum 26. Mal (2015) ein Fest rund um den frischen Fisch.“  Den Hering gibt es fangfrisch aus dem NOK für 2,50 € pro Kilo oder im Festzelt schmackhaft in allen Variationen- als Bückling frisch aus dem Räucherofen, als Bismarck, als sauer eingelegten Hering, als Matjes oder frisch gebraten aus der großen Pfanne. Auch an Nicht-Fischliebhaber ist gedacht.
Am Nachmittag gibt es hausgemachte Kuchen und Torten.  

Frühshoppen und ein Fischmarkt gehören selbstverständlich dazu. Es können zum Beispiel maritime Dekoartikel, Ledertaschen, Schmuck, Gewürze, Obst, Süßigkeiten und vieles mehr erworben werden.

Die Fischerei Brauer ist ein Traditionsunternehmen seit über 150 Jahren. Hans Heinrich fischt bereits in siebter Generation auf dem Nord-Ostsee-Kanal, bzw. vorher auf dem Schirnauer See. Heute werden rund 400 Hektar Wasserfläche auf 16 km bewirtschaftet.