Schleswig-Holstein Musik Festival in der Evers Werft

Fischfang am Strand vor dem Bau des Niendorfer Hafens

Kapitän und Fischereimeister Rüdiger Krüger an Bord

Die Evers Werft im Niendorfer Hafen

Im Sommer finden in der großen Halle Veranstaltungen des Schleswig-Holstein Musikfestivals statt, u.a. die JazzBaltica, das Hafenkonzert des NDR und die Niendorfer Hafenfeste. Weitere Infos gibt es auf den Webseiten des Schleswig-Holstein Musikfestivals und des Jazzbaltica (siehe Info-Kasten rechts).
1923 pachtete der junge Bootsbauer Ernst Evers 100 qm Hafengelände, baute und reparierte in einem Schuppen Holzboote. Der Betrieb vergrößerte sich durch Aufträge der Kriegsmarine. Hier wurden z.B. im Jahr 1942 insgesamt 14 Fischkutter und Ausflugsboote zu Küstenschutzbooten umgerüstet und mit je zwei Mann Besatzung in das Schwarze Meer geschickt. Nach dem II. Weltkrieg baute Evers aus Mangel an Aufträgen "Küchenschränke" für über 2000 Flüchtlingsfamilien, die nach der Vertreibung in Niendorf / Ostsee in Hotels und Pensionen untergekommen waren. Ab Ende der 50er Jahre ließ die Bundesmarine ihre Minensucher aus Holz regelmäßig in der Werft überholen. Ende der 70er Jahre wurden die Minensucher aus antimagnetischem Stahl gebaut und die Aufträge der Marine blieben aus. Evers passte sich der Zeit an. Es entstand ein Yachtservice mit Sportbootshafen und 70 Liegeplätzen. Die Hallen wurden für die Winterlagerung der Boote genutzt.