Das Flensburger Fischereimuseum (Geobytes)

Das Flensburger Fischereimuseum (Geobytes)

Das Flensburger Fischereimuseum (Geobytes)

Das Flensburger Fischereimuseum (Geobytes)

Das Fischereimuseum Flensburg liegt unweit der Hafenspitze auf dem Ostufer der Förde. Die überaus interessante Sammlung zum Fischereihandwerk umfasst Angeln, Netze, Netznadeln, Aalstecher, Ankerleuchten und dazu viele Bilder, die zeigen, wie die hiesigen Küstenfischer früher an ihren Fisch kamen. Infotafeln erklären die gängigen Fischarten und beschreiben traditionelle Fangtechniken.

Der Fischereiabschnitt, auf dem es liegt, ist viel älter als das Museum selbst. Einige der teils altertümlichen Apparaturen sind heute noch in beinahe täglichem Gebrauch. So kann man dann und wann beobachten, wie die Mitglieder des Flensburger Fischereivereins ihren Fisch verarbeiten und veredeln, wie sie Netze flicken und wie sie ihre Boote wieder in Schuss bringen.